Spam-Mails Informationen

Unerwünschte Werbe-E-Mails sind ärgerlich. Doch die Menge der lästigen Spam-Mails lässt sich reduzieren.

Angebliche Wettbewerbsgewinne, Sexangebote und Potenzmittel: Spam-Versender schaffen es immer wieder, in die Mailboxen von Millionen von Internetnutzern zu gelangen. Gemäss Studien sind 75-95% aller versandten E-Mails Spam-Mails - das sind täglich Milliarden von Mails, die niemand will. Zum Ärger hinzu kommt, dass manche der Botschaften gefährlich sein können, weil sie Links zu gefährlichen Websites oder Viren enthalten. Was tun gegen unerwünschte Werbebotschaften?

So hält man Spam von der Mailbox fern:

  • Zweite E-Mail-Adresse einrichten: Geben Sie Ihre Mailadresse bei Wettbewerben, Online-Anmeldungen, Foren oder Chats nicht freimütig bekannt. Besser, man verwendet eine Zweitadresse, die nicht für den privaten, täglichen Mailverkehr gebraucht wird. Als Alternative kann man auch eine sogenannte Wegwerfadresse verwenden, (siehe unten) die nur kurze Zeit aktiv ist.

  • Keine Antwort auf unverlangte Werbe-Mails: Nie auf Mails mit Werbebotschaften und unbekanntem Absender antworten. Mit einer Antwort bestätigt man dem Absender, dass die Mails mit der entsprechenden Adresse gelesen werden, was wiederum eine neue Spam-Welle verursachen kann.

  • Spam-Filter benützen: Im E-Mail-Programm können Spam-Filter eingerichtet werden, die unerwünschte Mails teilweise abfangen können. Auch Sicherheits-Softwares und Webmail-Anbieter besitzen Spam-Filter.

  • Im Spam-Ordner können sich auch Mails befinden, die kein Spam sind. Deshalb sollte man den Spam-Ordner vor dem endgültigen Löschen regelmässig kontrollieren. Wertvoll ist die Lernfunktion des Filters. Über sie kann man eingeben, dass Mails eines bestimmten Absenders fortan nicht mehr herausgefiltert werden.

  • Persönliche Adresse anders formulieren: Gemäss Studien der Cambridge-Universität erhalten E-Mail-Adressen, die mit A, M, S, P oder R beginnen, mehr Spam als andere. Am wenigsten Spam erhalten Mailadressen, die mit Q, Y oder Z beginnen. Und: Komplizierte Mailadressen empfangen tendenziell weniger Spam, sind aber auch schwieriger zu merken.

  • E-Mail-Archivierung: MailStore Home ist eine kostenlose Software zur E-Mail-Archivierung und zum E-Mail-Backup für alle privaten Anwender.



Wegwerf E-Mail-Adressen

www.antispam.de
www.haltospam.com
www.jetable.org
www.meltmail.com
www.mytrashmail.com
www.pookmail.com
www.sofort-mail.de
www.spambog.com
www.spamex.com
www.spamgourmet.com
www.spammotel.com
www.spoofmail.de
www.tempalias.com
www.tempemail.net
www.trash-mail.com
www.trashmail.net
www.whyspam.me
www.wh4f.org
www.windowslive.de/hotmail/

https://addons.mozilla.org/de/firefox/addon/1813/
 

Kostenlose Webmail-Anbieter

www.aol.de
www.arcor.de
www.freenet.de
www.gmx.de
www.google.com
www.hotmail.de
www.jubii.de
www.ovi.com
www.web.de
www.yahoo.com


     Nach oben

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir für die Inhalte zu extern verlinkten Webseiten nicht verantwortlich sind!


-Änderungen vorbehalten!             © All rights reserved by Travelinfos.org