Tipps für perfekten Passwortschutz


Bestehende Passwörter überprüfen
Überprüfen Sie all Ihre bestehenden Passwörter auf deren Sicherheit. Alle sollten mindestens 8 Zeichen lang sein, Sonderzeichen, Zahlen und Grossbuchstaben enthalten und in keinem Lexikon vorkommen.

Stets verschiedene Passwort
Nutzen Sie niemals ein und dasselbe Passwort für mehrere Konten. Verwenden Sie stattdessen unterschiedliche Passwörter.

Passwörter regelmässig erneuern
Mindestens einmal im halben Jahr sollten Sie Ihre Passwörter erneuern. Dabei reicht es nicht, nur einzelne Buchstaben auszutauschen. Wählen Sie stattdessen eine völlig andere Zeichenkette.

Passwortverwaltung verwenden
Um bei sehr vielen Passwörtern nicht den Überblick zu verlieren, installieren Sie eine Passwortverwaltung wie beispielsweise KeePass (www.keepass.info), dessen Kennwortdatenbank Sie vom PC, aus dem Internet, von einem USB-Stick und sogar vom Handy abrufen können.

Passwort niemals preisgeben
Ganz gleich, wer per E-Mail oder im Facebook-Chat zur Sicherheitskontrolle um Preisgabe Ihrer Passwörter oder Bankdaten bittet: Verweigern Sie die Aussage! Die Zahl der Phishing-Versuche per E-Mail und bei Facebook steigt dramatisch. Die Betrüger haben es vor allem auf PayPal und Facebook-Logins abgesehen.



     Nach oben


-Änderungen vorbehalten!             © All rights reserved by Travelinfos.org