TravelJokes.net - Humor, Scherze und Witze rund ums Reisen          Seite empfehlen

Verrücktesten
Events der Welt





Kissenschlacht   Weltweit

Der International Pillowfight Day findet rund um den Globus in diversen Städten weltweit statt. Nur weiche Kissen und keine zusätzlichen Gegenstände in den Kissen sind erlaubt
Weitere Informationen: www.pillowfightday.com




Kuhfladenlotto   Deutschland

Doch wer hätte es gedacht: Auch die Deutschen können lustig sein. Das beweisen sie beispielsweise beim Kuhfladenlotto in Schwaben, wo die Teilnehmer wetten können, auf welches Quadrat eine Kuh ihren Fladen fallen lässt.
Weitere Informationen: www.cow-show-team.de/kuhfladenlotto




Watt-Olympiade   Deutschland

Man kann sich vorstellen, dass das Gekicke im knietiefen Morast die feinsten Siegerfotos produziert. Wen der Teil mit dem Schlamm anspricht, aber nicht der mit dem Fussball, der ist vielleicht bei der Moorschnorchel-WM in Wales richtig. Gute "Athleten" schaffen die 55 Meter durch Schlamm, Schlingpflanzen und Brachwasser unter zwei Minuten. Aber auch die Wattolümpiade in Brunbüttel könnte ein sehr schlammiger Spass sein. Die Watt-Olümpiade bietet neben der Fussball-Wattmeisterschaft und Wattgolf auch ein besonders matschiges Wattstock.
Termin: Juli
Weitere Informationen: www.wattoluempia.de




Grunz-Weltmeisterschaft   Frankreich

Schweinisch geht es auch bei den Franzosen zu - wenn auch in einem anderen, tierischen Sinn. In einem kleinen Dorf Trie-sur-Baïse in den Pyrenäen findet jedes Jahr am zweiten Sonntag im August die Meisterschaft im Schweineschreien statt. Gewinner ist derjenige, der am besten quiekende Ferkel oder brünstige Eber nachahmen kann.
Termin: August




Zitronenfest Fête du Citron   Frankreich

Bei der jährlichen Fête du Citron in Menton, unweit von Nizza gehuldigt - und zwar exzessiv. Die ganze Stadt ist gelb-orange. Gigantische Motive aus rund 145 Tonnen Zitronen und Orangen liegen auf Blumenteppichen aus, Festwagen und Kleider sind mit ihnen geschmückt. Dieses insgesamt dreiwöchige Spektakel verfolgen etwa 400'000 Gäste, die zum Finale und unter grossem Jubel den besten Zitronenwagen wählen.
Termin: Mitte Februar bis Anfang März
Weitere Informationen: www.fete-du-citron.com




Orangenschlacht   Italien

In der Karnevalszeit in Ivrea treten Mannschaften gegeneinander an, die um Preis und Titel kämpfen. Aber Vorsicht: Orangen sind nicht gar so weich, selbst wenn sie reif sind. Es wird empfohlen, einen Helm zu tragen.
Termin: Februar
Weitere Informationen: www.storicocarnevaleivrea.it




Pferderennen Il Palio   Italien

Das "Il Palio" in Siena ist eines der wildesten Pferderennen der Welt. Obwohl es nur zwei Minuten dauert, lockt es zehntausende Touristen an. Seinen Ursprung hat es in einem historischen Wettkampf zwischen den Vierteln der Stadt.
Termin: Anfang Juli bis Mitte August
Weitere Informationen: www.ilpalio.org




Mehlschlacht   Spanien

Jedes Jahr liefern sich in Ibi Hunderte eine Schlacht mit gefärbtem Mehl, Eiern und Knallfröschen und übernehmen symbolisch die Macht. Mehrere Tonnen verteilen sie auf sich und den Strassen der kleinen Stadt. Dabei setzen sie für einen Tag den Bürgermeister ab. Und ihre Stadt unter weisse Pampe. Das Fest soll an den Widerstand gegen die Türken erinnern. Ausserdem beginnt mit der Massen-Schlacht die orthodoxe Fastenzeit.
Termin: 28. Dezember




Traubenschlacht   Spanien

Erst wird zu Mittag gegessen, dann durch den Ort La Raima in La Pobla del Duc gezogen. Anschliessend findet die Schlacht "La Raima" statt, die beträchtliche Spuren auf Haut, Haaren und Kleidung hinterlässt.
Termin: August
Weitere Informationen: www.laraima.com




Meringuenschlacht La Merengada   Spanien

Der süsse Kampf findet jedes Jahr am Schmutzigen Donnerstag im Zuge des Karnevals in Vilanova i La Geltrú statt. Dabei beschmeissen sich alle mit dem typischen Meringuen-Dessert. Sind alle verballert, gibt's Nachschub von oben.
Weitere Informationen: www.carnavaldevilanova.cat




Weinschlacht Batalla de Vino   Spanien

Zur "Batalla de Vino" in Haro kleiden sich alle Teilnehmer ganz in Weiss an und ziehen dann gemeinsam auf einen Hügel, wo sie sich gegenseitig mit Wein bespritzen.
Termin: Juni
Weitere Informationen: www.haro.org/historia_batalla.htm




Stierhatz   Spanien

In Pamplona finden alljährlich die Sanfermines statt. Höhepunkt der Feierlichkeiten ist die allmorgendlich stattfindende Stierhatz durch die Stadt. Früher trieben die Metzger ihr zu verkaufendes Vieh zum Markt, daher stammt der Brauch. Es kamen schon Menschen bei diesem gefährlichen Spektakel zu Tode.
Termin: Juli
Weitere Informationen: www.pamplona.net




Tomatenschlacht   Spanien

In der Kleinstadt Buñol bei Valencia in Spanien findet die verrückteste Tomatenschlacht der Welt statt. Mehr als 100 Tonnen überreifer Tomaten werden verschossen, bis die Strassen der Kleinstadt komplett voll mit den roten, aufgeweichten Überresten der Schlacht sind. An die 35'000 Menschen nehmen an dem Spektakel teil, weitere 100 Bewohner der Strassen schütten eimerweise Wasser auf die Tomatenkrieger. Um die Verletzungsgefahr zu verringern, müssen die Tomaten vor dem Wurf in der Hand zerquetscht werden. So wird es auch richtig matschig. Einen religiösen oder politischen Hintergrund gibt es für die Schlacht nicht. Das erste dieser Spektakel soll allerdings nach einer Demo gegen Diktator Francisco Franco stattgefunden haben.
Termin: letzten Mittwoch im August
Weitere Informationen: www.tomatina.es




Baby-Springen   Spanien

El Colacho, auch Baby-Springen genannt, ist ein traditionelles spanisches Festival, dass ins Jahre 1620 zurück führt. Es findet einmal im Jahr statt und zelebriert das katholische Fronleichnamsfest, in der kleinen Stadt Castrillo de Murcia. Ein Teil der Feierlichkeiten dreht sich um das Baby Springen. Babys die in den letzten zwölf Monaten geboren wurden, werden auf Matratzen auf dem Boden gelegt und von Männern, die als Teufel gekleidet sind, übersprungen. Der Ursprung des seltsamen kulturellen Tradition ist unbekannt, aber es wird anscheinend gesagt, um die Babys von der Erbsünde zu reinigen, die sie bewachen gegen Krankheit und das Böse und garantiert ihnen eine sicheres Leben.




Meisterschaft im Nickerchen-Halten   Spanien

Kein Witz: Spanien sucht bei der ersten nationalen Meisterschaft im Nickerchen-Halten in einem Einkaufszentrum in Madrid den besten Schläfer des Landes - und will ihn zum Siesta-Star küren. Punkte gibt es für die bis zu 360 Teilnehmer in vier Disziplinen: für die Schlafdauer, die eleganteste Haltung, das witzigste Outfit und das lauteste Schnarchen. So einfach, wie sich das anhört, ist die ganze Sache nämlich nicht - es gelten strenge Regeln und die Teilnehmer werden auf Herz und Nieren geprüft!
Hier einige der Regeln: Zwar dürfen die Teilnehmer wegen den zahllosen Passanten und Schaulustigen als "Hilfsmittel" Ohrenstöpsel und Schlafmasken verwenden, ihnen werden aber Punkte abgezogen. Schlafenstellen gilt auch nicht, das überprüfen Ärzte nämlich mit einem Pulsmesser. Jede Runde dauert 20 Minuten - das ist die von Ärzten empfohlene Dauer eines Nickerchens. Wer früher wach wird, dem werden ebenfalls Punkte abgezogen. Dem Teilnehmer mit den meisten Punkten nach allen Runden winkt ein Preisgeld von 1000 Euro.
Die "iberische Form des Yoga", wie der Literaturnobelpreisträger Camilo José Cela die Siesta nannte, verschwindet allmählich. Der Sinn dieser bislang einmaligen Veranstaltung ist es also auch, die alte Tradition der Siesta zu retten. Obwohl diese für viele ein urspanisches Kulturgut wie der Flamenco oder der Stierkampf ist, kommen heute nur noch zehn bis 20 Prozent der Spanier dazu, sie in der Woche zu geniessen: Die früher übliche, dreistündige Mittagspause gibt es in immer weniger Betrieben, denn die Arbeitszeiten werden den Gepflogenheiten der anderen europäischen Länder angepasst.




Eierkremtorten-Meisterschaft   Grossbritannien

Wer kennt nicht Filmszenen, in denen jemand eine Torte ins Gesicht geschleudert bekommt? Wer würde das nicht gerne mal tun? Bei diesem verrückten Fest in Coxheath darf man nach Herzenslust schmeissen
Weitere Informationen: www.worldcustardpiechampionship.co.uk




Grimassenschneide-Weltmeisterschaft   Grossbritannien

Ästhetik spielt bei der Grimassenschneide-WM in Egremont nicht unbedingt eine wichtige Rolle, dafür Albernheit und Körperbeherrschung. Besser: Gesichtsbeherrschung, denn beim entsprechenden Wettbewerb konzentriert sich alles auf das Gesicht, das die Teilnehmer zu den wahrlich komischsten Fratzen verziehen können, inklusive doppelter Augenrittberg und gestreckter Lippenstülper. Komisch ist auch, dass sich ein solcher Wettbewerb so lange schon hält. Er wird seit dem Jahr 1267 im Rahmen der "Crab Fair & Sports" ausgetragen.
Weitere Informationen: www.egremontcrabfair.com




Meisterschaft im Käserollen   Grossbritannien

Briten belegen nach den Skandinaviern definitiv Platz zwei in der inoffiziellen Meisterschaft der verrückten Event-Nationen. Das beweist neben der Brennnessel-Ess-WM und der Meisterschaft im Schienbeintreten auch das Käserollen in Gloucestershire im Südwesten Englands. Alljährlich im Mai trifft man sich vier Tage lang zum "Cheese Rolling" am Cooper's Hill, einem steilen Hang am Ortsrand. Der Zeremonienmeister zählt den Countdown herunter, dann schleudert er einen ordentlichen Laib Käse den Hang hinab. Der erreicht Spitzengeschwindigkeiten von fast 100 Stundenkilometern. Die Teilnehmer stürzen sich dem Käse todesmutig hinterher und versuchen, ihn vor der weissen Linie im Tal einzuholen. Die ersten Meter laufen noch alle, doch der Hang ist so steil und uneben, dass man unweigerlich stürzt, sich überschlägt, rollt, rutscht und über Stock und Stein geschleudert wird. Nur selten schafft es überhaupt jemand, den Laib Käse einzuholen - und dennoch lieben alle den Spass, und das seit der Römerzeit.
Termin: Mitte Juni
Weitere Informationen: www.cheese-rolling.co.uk




Luftgitarren-Weltmeisterschaft   Finnland

Bei der legendären Luftgitarren-Weltmeisterschaft in Oulu, bei der sich extrovertierte Solokünstler zu den echten Klängen eines selbst gewählten Rocksongs an einer unechten, weil schlicht nicht existierenden Gitarre, auf einer Bühne in Rage spielen, geht es richtig ab. In Kombination mit witzigen Outfits, duften Groupies und komischer Akrobatik zu (grossem) bleibt kein Auge trocken.
Weitere Informationen: www.airguitarworldchampionships.com




Karoake-Weltmeisterschaft   Finnland

Nicht um falsche Instrumente, sondern um echte Stimmen geht es bei der Karaoke-Weltmeisterschaft, die ebenfalls in Finnland ihre Wurzeln und eine grosse Tradition hat, im September 2010 jedoch erstmals in Russland ausgetragen wurde. Bis die Teilnehmer aber zur WM gelanten, war es ein weiter Weg - schliesslich mussten erst regionale und dann die nationalen Ausscheidungskämpfe gewonnen werden.
Weitere Informationen: www.kwc.fi




Sauna-Weltmeisterschaften   Finnland

Die Sauna-Weltmeisterschaften finden traditionall jährlich in Heinola statt. Nicht nur die extrem hohen Temperaturen wollen überstanden sein. Hinzu kommen Aufgüsse. Alle 30 Sekunden leert sich ein halber Liter Wasser über den heissen Steinen. Stillsitzen in aufrechter Haltung ist vorgeschrieben, Schweissabwischen verpönt.
Termin: Anfang August
Weitere Informationen: www.saunaheinola.com




Handy-Weitwurf-Weltmeisterschaft   Finnland

Bei der jährlich stattfindenden Handyweitwurf-WM, der "Mobile Phone Throwing World Championship" in Savonlinna. Die Wettbewerbe finden in verschiedenen Gewichtsklassen statt - je nachdem, wie schwer das Handy ist. Wer weiss, dass er trotz grösster Wut auf Gerät und/oder Telefon-Hotlines nicht annähernd an die Rekordmarke von 85 Meter herankommen wird, kann es ja in der Freestyle-Kategorie probieren, bei der es auf Stil und Ästhetik ankommt.
Termin: August
Weitere Informationen: www.savonlinnafestivals.com




Schlamm-Fussball-Weltmeisterschaft   Finnland

Schlamm-Fussball-Weltmeisterschaften gibt es im nordfinnischen Vuorisuo-Sumpf nahe der Ortschaft Hyrynsalmi (zwischen Kajaani und Suomussalmi). Sechs schlammverschmierte Männer spielen pro Mannschaft auf dem 60 mal 35 Meter grossen Spielfeld. Sechs Auswechselspieler warten am Rand. Die werden auch benötigt, denn das Spiel ist hart. Bis zu den Knöcheln, teilweise bis zu den Knien stecken die Spieler im Morast. Je länger man stehen bleibt, desto tiefer sinkt man. Nach 25 Minuten ist das Spiel vorbei. Sumpf-Fussball war zunächst als Workout in den Trainingscamps der finnischen Skifahrer gedacht, entwickelte sich aber in wenigen Jahren von einer finnischen Meisterschaft zum internationalen Fussball-Event.
Termin: Juli
Weitere Informationen: www.suopotkupallo.fi




Frauentragen-Weltmeisterschaft   Finnland

Die Weltmeisterschaften im Frauentragen findet im finnischen Sonkajärvi bei Iisalmi statt. Im späten 18. Jahrhundert trieb die Diebesbande von Roinkainen ihr Unwesen und klaute, was nicht niet- und nagelfest war, am liebsten Frauen aus den Nachbardörfern. Und wer Mitglied der Bande werden wollte, musste sich zunächst im "Weiberschleppen" bewähren. Die Diebesbande gibt es heute zwar nicht mehr, das Frauenschleppen hat sich als Tradition allerdings erhalten. Knapp 300 m lang ist der Parcours durch Sandflächen und Wassergräben. Ob eigene Ehefrau, die Frau des Nachbarn oder irgendeine andere weibliche Person über 17 Jahren getragen wird, ist egal, ebenso die Art und Weise, ob "auf Händen" oder huckepack. Allerdings sollte man kräftig zupacken, denn dem Gewinner kann schon einmal die "Braut" in Bier aufgewogen werden.
Termin: Anfang Juli
Weitere Informationen: www.eukonkanto.fi/en/




Mehlschlacht   Griechenland

Der Brauch in Galaxidi, geht auf die Zeit der türkischen Besetzung zurück, als die Griechen sich mit Asche einrieben und gegen das Karnevals- verbot protestierten. Heute wird stattdessen gefärbtes Mehl verwendet.
Termin: März




Feuer-Festival Burning Man   USA

Das Feuer-Festival in Black Rock Desert (NV) findet alljährlich statt und ist Kunstausstellung, Selbstdarstellung und Party in einem. Höhepunkt ist das Verbrennen einer überdimensionalen menschlichen Statue, des soganannten Burning Man, am sechsten Festivaltag.
Termin: Ende August bis Anfang September
Weitere Informationen: www.burningman.com




Air Sex Championship   USA

Noch einen Schritt weiter geht die vor vier Jahren in Japan erfundene "Air Sex Championship", bei der die - angezogenen! - Teilnehmer originelle Stellungen von Kamasutra bis zur "Wiener Auster" imitieren dürfen. Dabei agieren sie zu einem zweiminütigen Song mit einem unsichtbaren Partner - oder mehreren. Oberste Regel: Echte Sexhandlungen und Orgasmen sind strengstens verboten. Offenbar trifft diese Spielart den Nerv von vielen, vor allem in den USA. Bei der WM im Jahre 2009 im texanischen Austin platzte das ehrwürdige Paramount Theatre mit mehr als 1200 Zuschauern aus allen Nächte.
Weitere Informationen: www.airsexworld.com




Fest der Schädel   Bolivien

Jedes Jahr holen die Bolivianer die Totenschädel ihrer Verwandten und Freunde hervor und tragen sie zur Friedenskirche in La Paz. Bei der "Fiesta de las Ñatitas", dem "Fest der Schädel", werden die Schädel gesegnet. Danach werden die Überreste der Liebsten wieder zu Hause verwahrt. Bis zum nächsten Jahr.
Termin: Anfang November




Tomatenschlacht Gran Tomatina   Kolumbien

Was die Europäer können, können die Südamerikaner schon lange, zumindest wenn es dabei um das Zermatschen von tonnenweise Tomaten geht. Doch anders als bei der spanischen "La Tomatina" beschmieren die Kolumbianer nicht ihr komplettes Dorf mit dem Matsch aus überreifen Tomaten. Die rund 500 Teilnehmer der roten Schlacht treffen sich stattdessen im Dorfstadion in Sutamarchan Boyaca, wo sie sich unerbittlich mit Tomaten bewerfen, sich im roten Matsch suhlen und knöcheltief im Tomatenschlamm stehen. Barfuss und mit leichter Kleidung pfeffern sich die Dorfbewohner eine Stunde lang das rote Gemüse um die Ohren. Doch keine Sorge, es wurden bei der Spass-Veranstaltung keine Lebensmittel verschwendet. Es wurden nur überreife, ungeniessbare Tomaten zu Wurfgeschossen.
Termin: Dezember
Weitere Informationen: www.tomatinacolombiana.piczo.com




Vollmondfest Thaipusam   Asien

Das Thaipusam-Fest ist das Vollmondfest der Tamilen. Das Fest wird zu Ehren des Gottes Murugan abgehalten, der den bösen Dämon Tharakasuran besiegte. Das Fest steht im Zeichen der Busse. Deshalb durchbohren sich die Gläubigen nahezu den gesamten Körper. Besonders der Mund wird mit den verschiedensten Gegenständen verschlossen. Grund: Auf dem symbolischen Weg, den die Gläubigen während des Festes gehen, soll ihnen kein böses Wort über die Lippen kommen. Und das ist mit den Piercings garantiert.
Termin: Januar oder Februar




Fliegende Babys   Indien

Leichtsinnig und höchstgefährlich ist das jährliche Fest der fliegenden Babys in Solapur. Hier werden Babys von einem 15 Meter hohen Turm geworfen. Am Boden werden sie schon vom Publikum erwartet, das die Kleinen mit Spannbettlaken auffängt. Bereits seit 500 Jahren gibt es diese riskante Tradition, bisher wurde angeblich noch nie ein Kind verletzt.




Reinigendes Wasserfest   Thailand

Jahreswechsel, was liegt da näher als eine Reinigungszeremonie. Ob aus Eimern, Wasserpistolen oder dem Rüssel eines Elefanten - beim Wasserfest zum thailändischen Neujahr in Chiang Mai kommt das Wasser aus den unterschiedlichsten Öffnungen. Die Wasserschlacht soll die Seelen der Teilnehmer säubern, mehr als 100'000 Thailänder und Touristen nehmen jährlich daran teil. Das Spektakel dauert meist länger als das eigentliche Neujahrsfest, bis zu fünf Tage lang wird die Kleinstadt, die gleich an einem Kanal liegt geflutet.
Termin: April




Vegetarian Festival   Thailand

Gruselig anzusehen ist das religiöse Fest, das in verschiedenen Orten in Thailand stattfindet. Während der Feierlichkeiten wird ganz auf Fleisch und Alkohol verzichtet. Die Teilnehmer erregen besonderes Aufsehen durch verschiedene traditionellen Körpermodifikationen, wie dem Durchstechen der Wangen mit spitzen Gegenständen.
Termin: Ende September bis Anfang Oktober
Weitere Informationen: www.phuketvegetarian.com




Matschfestival Boryeong Mud   Südkorea

Über eine Millionen Besucher kommen alljährlich zum Matschfestival in Boreyeong. Am Strand von Daecheon wird tonnenweise Schlamm abgeladen und dann kann die riesigen Schlammschlacht beginnen. Dass der Matsch heilende Wirkung haben soll, interessiert wohl nur die Wenigsten.
Weitere Informationen: www.mudfestival.or.kr/english




Stöhn-Wettbewerb   Japan

In Japan stehen ganz spezielle Karaoke-Wettbewerbe hoch im Kurs. Dabei geht es statt um Sanges- um Stöhnkunst. Zu einem auf stumm geschalteten Pornofilm üben sich die Kombattanten in origineller Akustik-Untermalung.




Penis-Fest   Japan

In Japan steht der Sonntag vor dem 15. März ganz im Zeichen der Manneskraft. Das H?nen-Matsuri (Penis-Fest) ist ein Fruchtbarkeitsfest und unterliegt strengen Bräuchen. Wichtigstes Utensil ist ein 2,50 Meter langer hölzerner Penis. Höhepunkt des Festes ist ein Umzug. Der XXL-Phallus wird auf einem Wagen von einem 42-jährigen Mann durch die Strassen manövriert. Davor laufen mehrere 36-jährige Frauen, auch sie tragen Penisse aus Holz. 42 und 36 gelten als Unglücksjahre für Männer und Frauen, der Umzug soll ihnen helfen, böse Geister zu vertreiben.




Glück durch einen neuen Haarschnitt   China

Am traditionellen "Tag an dem der Drache seinen Kopf erhebt" wird es in China jährlich haarig. Immer am zweiten Tag des zweiten Monats des Mondkalenders kennen die Chinesen nur einen Weg: in den Frisörsalon. Um im kommenden Jahr Glück haben zu können, müssen sie sich von dem Unglücklichen in ihrem Leben trennen. Indem man die alten Haare, voll Unglück abschneidet, macht man den neuen Haaren, voller Glück Platz.
Termin: Zweiter Tag Februar




Fest der hungrigen Geister   China

Für einen Grossteil der Chinesen steht der August ganz im Zeichen der Toten. Sie glauben, dass sich am 14. oder 15. Tag des siebten Monats des chinesischen Mondkalenders die Tore zur Hölle öffnen. Einen ganzen Monat wandeln die toten Seelen durch die Strassen der Lebenden. Deshalb herrschen für die Chinesen in diesem Monat strenge Regeln: Sie dürfen nicht umziehen und nicht heiraten, Kinder sich nicht zu weit vom Haus entfernen. Das "Fest der hungrigen Geister" soll die Untoten besänftigen. In riesigen Feuern werden Opfergaben (z. B. Geld und Nahrungsmitteln) verbrannt. Ein weiteres beliebtes Brandopfer: das Mobiltelefon.




Krabbeltier-Rennen   Australien

Beeindruckende Umzüge, Feste und Wettbewerbe zum Nationalfeiertag finden eigentlich in jedem Land statt. Doch Australien feiert sich selbst mit einem eher merkwürdigen Spektakel. Jedes Jahr findet in Brisbane am Australian Day in Brisbane das "Cockroach Race" (Kakerlaken-Rennen) statt. Die Viecher werden in der Mitte eines runden Parcours ausgesetzt, müssen den Rand erreichen, um zu gewinnen. Wer mitmachen will, kann eines der Krabbeltiere kaufen. Das Rennen dauert meist bis in die tiefen Abendstunden.
Termin: 26. Januar




Hindernislauf Shemozzle   Neuseeland

Dieser Hindernislauf in Hunterville, bei dem sich die Teilnehmer zwar nicht bewerfen, dafür aber auf ihrem Parcours eklige Dinge wie Rinderhoden und glitschige Aale mit dem Mund transportieren.
Termin: August
Weitere Informationen: www.shemozzle.co.nz







































Booking.com


e-domizil Ferienhäuser und Wohnungnen weltweit


DB Bahn Fahrten suchen





   Nach oben

Flüge weltweit Preisvergleich

Click here for the best hotel deals - HotelsCombined.com



Sie kennen einen guten Witz oder Scherz der mit Reisen zu tun hat, dann senden Sie uns diesen.
Es können auch lustige Bilder sein. Vielen Dank für Ihre Mithilfe.

Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir für die Inhalte zu extern verlinkten Webseiten nicht verantwortlich sind!
-Änderungen vorbehalten!          © Powered by Die Internet Reiseportale